Termine

STARTUP xpress CURRICULUM Workshop 19 |  Rechtsfragen Roundtable

5. Juli 2022, 16:00 – 19:00 Uhr

Wir werden über gesellschaftsrechtliche Themen wie die richtige Rechtsformwahl (Personengesellschaft/Kapitalgesellschaft) und über Gesellschafterrechte sprechen. In diesem Zusammenhang auch über die sich aus der Beteiligung von Finanzinvestoren an Start-ups im Rahmen einer Beteiligungsvereinbarung ergebenden Probleme.  Angesprochen werden auch die rechtlichen Grundlagen im E-Commerce sowie die Funktionsweise und der Einsatz von Smart-Contracts im Unternehmen. Wir behandeln Compliance, Corporate Governance und Corporate Social Responsibilty, deren rechtliche Rahmenbedingungen und Umsetzung im Unternehmen und nicht zuletzt über Krisensituationen und deren mögliche Folgen. Schließlich soll über die Anwendung von Schiedsvertragsklauseln in Verträgen berichtet werden sowie über das Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Dr. Andreas Beyer,

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Tübingen und London. Promotion 1984 mit dem Thema „Zusammenschlusskontrolle im englischen und deutschen Recht unter besonderer Berücksichtigung von Sanierungsfusionen“. Seit 1980 Rechtsanwalt.
Tätigkeit in der Industrie u.a. als General Counsel der KUKA AG, Vorsitzender des Vorstandes der Jagenberg AG, Generalbevollmächtigter der Rheinmetall AG und verantwortlich für Mergers & Acquisitions, Compliance (Chief Compliance Officer), Recht, Interne Revision, Versicherungen.
Lehrbeauftragter an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft.
Mitglied Deutsch-Britische Juristenvereinigung, Deutscher Anwaltsverein.

Alle Vorträge und Workshops folgen einem Curriculum. Du kannst aber jederzeit einsteigen und/oder nur einzelne Vorträge oder Workshops besuchen, die zu Deiner aktuellen Situation passen. Bei Bedarf kannst Du auf individuelle und bezahlbare Coaching Angebote zurückgreifen. Bitte meldet Euch für den Workshop per Mail an info@aixpress.io an.

Das AI xpress Startup Curriculum wird von erfahrenen Referenten der Senioren der Wirtschaft, Steuerberatern, Rechts- und Patentanwälten und weiteren Partnern durchgeführt und von der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart (WRS) unterstützt.